RATENKREDIT

Ob ein neues Auto, die lang ersehnt Weltreise, die Neueinrichtung Ihrer 4 Wände: Ein Ratenkredit hilft Ihnen bei der Realisierung Ihrer Träume. Er kann aber auch dafür genutzt werden, Ihren oft viel zu teuren Dispositionskredit umzuschulden, wodurch Sie Zinsen sparen und mit Ihrem Gehaltskonto finanziell wieder beweglicher werden.

Ratenkredite sind standardisierte Bankprodukte für Privatkunden und zählen zu den gebräuchlichsten Kreditarten. Die Kredithöhe bewegt sich in einem Bereich zwischen € 1.000,– und € 75.000,–. Die Laufzeit beträgt bis zu 120 Monate, in Ausnahmefällen auch 240 Monate. Sie werden meist als Blankodarlehen, also ohne Sicherheiten gewährt. In manchen Fällen verlangt die Bank eine Lohn- und Gehaltsabtretung oder z. B. bei einem Autokauf die Sicherungsübereignung des Autos. Sollte die Bonität des Kreditnehmers nicht ausreichen, kann die Bank oft durch eine Zusatzsicherheit in Form einer Bürgschaft eines solventen Dritten überzeugt werden.

Die Rückzahlung erfolgt in der Regel in gleichen Monatsraten. Diese Monatsraten enthalten die Kredittilgung und ggf. die Gebühren des Kreditinstitutes. Die Zinsen eines Ratenkredites liegen höher als bei Baufinanzierungen, aber meist deutlich niedriger als bei Dispositionskrediten. Die Zinshöhe wird insbesondere durch die Bonität des Kreditnehmers beeinflusst. Oftmals wird mit dem Ratenkreditvertrag eine Restschuldversicherung abgeschlossen. Ratenkredite werden typischerweise an die Schufa gemeldet.

Klicken Sie einfach hier, um Kontakt mit uns aufzunehmen.

Ratenkredit für den MöbelkaufRatenkredit für eine Flugreise

Ratenkredit für einen TraumurlaubRatenkredit für einen UrlaubRatenkredit für ein neues Auto